Vakuum-Verpackungsmaschine

Lebensmittel und Zutaten hygienisch sowie luftdicht verpacken: All das ermöglichen die Vakuumiergeräte von Maxima Kitchen Equipment. So lassen sich Erzeugnisse für die spätere Verwendung aufbewahren oder für besondere Garmethoden präparieren. Die Vakuumiergeräte sind als Tisch- oder mobiles Bodengerät erhältlich und in Gastronomieunternehmen, Profiküchen sowie für Lebensmittelhersteller unverzichtbar.

Mehr erfahren

Wie funktionieren Vakuum-Verpackungsmaschinen?

Vakuum-Verpackungsmaschinen haben an der Oberseite eine Öffnung, die sich mit einer Klappe oder einem Deckel verschließen lässt. Nachdem das Gerät verriegelt ist, schalten Sie die Maschine ein und wählen die Vakuumzeit und -temperatur. Im Anschluss legen Sie die Lebensmittel, die Sie aufbewahren möchten, in einen Vakuumbeutel und platzieren ihn mit der Öffnung auf dem Siegelbalken in der Vakuumkammer. Zwischen der Öffnung des Beutels und dem Inhalt sollten etwa sieben Zentimeter frei bleiben. Eine Klemme in der Vakuumkammer sorgt dafür, dass sich der Vakuumbeutel während des Vakuumierens nicht verschiebt. Nach dem Schließen des Deckels saugt das Gerät die Luft aus dem Lebensmittelbeutel und verschließt ihn automatisch, indem das Materials erhitzt und zusammengeschweißt wird.

Welche Lebensmittel eignen sich für das Vakuumieren mit einem professionellen Vakuumiergerät?

Dank Vakuum-Verpackungsmaschinen sind Sie in der Lage, verschiedene Arten von Lebensmitteln professionell zu konservieren. Indem fast die gesamte Luft aus dem Beutel gesaugt wird, halten sich verpackte Lebensmittel bis zu fünfmal länger. Für ein optimales Ergebnis und eine möglichst lange Haltbarkeit ist die Frische der Produkte ausschlaggebend. Darüber hinaus sind nicht alle Zutaten, Aromen und Lebensmittel für die Lagerung unter Vakuumbedingungen geeignet – unter anderem Champignons und andere Pilze sowie Knoblauchzehen. Wenn Sie Gemüse für einen längeren Zeitraum aufbewahren möchten, müssen Sie es vor dem Vakuumverpacken blanchieren. Dieser Schritt ist notwendig, um fäulniserregende Enzyme im Gemüse abzutöten.

Wie unterscheiden sich Vakuum-Verpackungsmaschinen von einfachen Vakuumierern?

Der Hauptunterschied zwischen Vakuum-Verpackungsmaschinen und Vakuumierern besteht darin, dass einfache Modelle über keine Vakuumkammer für die Lebensmittelbeutel verfügen. Das bedeutet, dass der Teil, der die Lebensmittel enthält, außerhalb des Siegelgeräts verbleibt. Die Öffnung des Beutels befindet sich im Dichtungsteil der Maschine, damit sich die Luft absaugen lässt. Wie bei Vakuumiergeräten mit Vakuumkammer erfolgt eine Erwärmung, um die Verpackung zu verschließen. Einfache Vakuumierer benötigen weniger Platz als Vakuum-Verpackungsmaschinen. Ein weiterer Vorteil gegenüber Vakuum-Verpackungsmaschinen besteht darin, dass sich Lebensmittel darin fester verpacken lassen.

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Vakuum-Verpackungsmaschine achten?

Welche Aspekte eines Vakuumiergeräts für Sie wichtig sind, hängt von Ihrem persönlichen Bedarf ab. Wenn Sie den Erwerb ein solches Gerät planen, gibt es jedoch einige allgemeine Dinge zu beachten. Zum Beispiel bestimmen die Kapazität der Vakuumkammer und der Vakuumpumpe die Menge der Lebensmittel, die sich verpacken lassen. Gleichzeitig müssen Sie bei Ihrer Auswahl den verfügbaren Platz in Ihrer Küche oder auf Ihrer Theke berücksichtigen. Ist dieser begrenzt? Dann bietet sich der Kauf eines Vakuumiergerät ohne Kammer an. Möchten Sie die Maschine an verschiedenen Orten nutzen? In diesem Fall entscheiden Sie sich am besten für einen unserer mobilen Vakuumierer.

So warten Sie professionelle Vakuum-Verpackungsmaschinen

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Vakuumiergerät haben, ist eine regelmäßige Wartung ratsam. Wie bei allen Verpackungsmaschinen hängt der Verschleiß des Vakuumiergeräts davon ab, wie oft Sie es verwenden. Behalten Sie beispielsweise den Zustand des Dichtrings in der Vakuumpumpe im Auge. Wenn Sie den Ring im verschlissenen Zustand nicht wechseln, kann es zu Leckagen kommen. Überprüfen Sie zudem regelmäßig den Dichtungsstreifen und wechseln Sie bei häufiger Verwendung das Öl mindestens zweimal im Jahr. Wie Sie den Ölstand kontrollieren, entnehmen Sie der beiliegenden Anleitung. Vakuumiergeräte reinigen Sie am besten nur mit einem feuchten Tuch und einem milden Spülmittel.