Teigausrollmaschine

Eine automatische Teigausrollmaschine erleichtert das Ausrollen von Teig erheblich. Maxima Kitchen Equipment hat hochwertige Teigausrollmaschinen im Sortiment, die für die Verarbeitung der verschiedensten Teigarten geeignet sind. Das Sortiment umfasst sowohl Doppel- als auch Einzelteigausrollmaschinen sowie Modelle, die sich ideal zum Ausrollen von Fondant eignen.

Mehr erfahren

Was ist eine Teigausrollmaschine?

Eine automatische Teigausrollmaschine macht das Ausrollen von Teig deutlich einfacher und schneller. Sie müssen jedoch wissen, wie so eine Teigausrollmaschine verwendet wird, um die besten Ergebnisse damit zu erzielen. Denken Sie daran, den Teig vor dem Ausrollen gründlich mit Mehl zu bestäuben. Das verhindert das Festkleben des Teigs an der Maschine und sorgt für ein besseres Endergebnis. Es ist auch wichtig, die Teigausrollmaschine vor der Benutzung richtig einzustellen. Bestimmen Sie, wie dick der Teig sein soll und stellen Sie die entsprechende Höhe über den Drehknopf an der Seite ein. Haben Sie ein Modell mit einem Sensor, starten Sie die Maschine, indem Sie das Fußpedal nutzen oder den Teig automatisch durch die Walze laufen lassen und ihn anschließend unten auffangen.

Welche Arten von Teigausrollmaschinen gibt es?

Es gibt einen großen Unterschied zwischen Doppel- und Einzelteigausrollmaschinen. Eine Einzelteigausrollmaschine eignet sich ideal für die Herstellung von geraden Teigstücken, die Sie anschließend selbst nach Ihren Wünschen formen können. Für die Herstellung runder Teigstücke ist ein Doppelmodell die beste Option. Der Teig wird auf beiden Seiten ausgerollt, wodurch eine runde Form entsteht, die sich perfekt für das Herstellen von Pizzen eignet. Außerdem können Sie zwischen automatischen Teigausrollmaschinen und manuell betriebenen Modellen wählen. Automatische Modelle werden aktiviert, wenn Sie den Teig in die Maschine legen. Manuelle Teigausrollmaschinen werden meist mit einem Fußpedal betrieben, sodass Sie Ihre Hände frei zum Arbeiten haben.

Was Sie beim Kauf einer Teigausrollmaschine beachten sollten

Bei der Auswahl einer Teigausrollmaschine kommt es vor allem darauf an, wofür Sie das Gerät letztendlich verwenden möchten. Wenn Sie Pizzateig oder Fondant damit ausrollen möchten, können Sie eine extra für diese Aufgabe geeignete Walze wählen. Für beide Zutaten sind spezielle Walzen erhältlich, deren Textur leicht voneinander abweicht. Es ist nicht nur die Teigart, die Sie herstellen möchten, die Ihre Wahl ausmacht. Auch die Größe der Teigblätter, die Sie ausrollen möchten, wirkt sich auf Ihre Wahl aus. Je größer die Teigausrollmaschine ist, desto größer sind Ihre fertigen Teiglinge. Wenn Sie also Pizzen mit einem Durchmesser von 40 cm herstellen möchten, müssen Sie eine Teigausrollmaschine in dieser Größe kaufen. Es sind auch Modelle für kleinere Pizzen mit einem Durchmesser von 30 cm erhältlich.

Wie reinigt man eine Teigausrollmaschine?

Beim Zubereiten von Speisen ist eine gute Hygiene extrem wichtig. Es ist daher ratsam, Ihre Teigausrollmaschine regelmäßig gründlich zu reinigen. Ziehen Sie als erstes den Stecker der Maschine aus der Steckdose. Entfernen Sie dann die einzelnen Teile der Maschine. Am besten reinigen Sie diese mit einem trockenen Tuch, da Wasser das überschüssige Mehl zusammenkleben lässt, was die Teigausrollmaschine nur noch schmutziger macht. Nehmen Sie jede Walze aus der Maschine und reinigen Sie sie, ohne dabei die Rückseite der Teigausrollmaschine und das Gehäuse zu vergessen.