Planetenmischer

Die Profi-Planetenmischer (auch Planetenmixer genannt) von Maxima Kitchen Equipment sind die perfekten Küchenhelfer zum Kneten, Schlagen, Verrühren, Vermischen oder Mixen zahlreicher, auch flüssiger, Zutaten. Sie erleichtern Ihnen die Arbeit in der Küche erheblich. Besonders, wenn Sie im Gast- oder Cateringgewerbe tätig sind, sollten Sie über die Anschaffung eines solchen Gerätes nachdenken.

Mehr erfahren

Welches ist der beste Planetenmischer für Ihren Bedarf?

Welcher Planetenmischer für Sie persönlich am besten geeignet ist, hängt von mehreren Aspekten ab. Zu den ausschlaggebenden Faktoren für den idealen Planetenmischer zählen Ihre persönlichen Vorlieben sowie Ihre Anforderungen und Bedürfnisse im Betrieb. Ein wichtiger Gesichtspunkt ist dabei die Größe der Rührschüssel. Unsere kompakten Küchenmixer verfügen beispielsweise über eine 7 Liter fassende Schüssel. Diese Modelle eignen sich nicht nur für Cateringunternehmen, sondern auch sehr gut für kleinere Küchen. Sie arbeiten in Ihrem Betrieb täglich mit großen Mengen an Teig? In unserer Produktpalette finden Sie zahlreiche speziell für diesen Zweck entwickelte Geräte: Maxima Kitchen Equipment hat große Planetenmischer mit 10, 20, 30, 40 und 60 Liter großen Schüsseln auf Lager.

Wofür eignet sich ein Profi-Planetenmischer?

Planetenmischer sind für eine breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten konzipiert und verdienen somit zu Recht die Bezeichnung „Profigerät“. Die Mixer sind unter anderem auf das Mischen und Kneten von Backzutaten für verschiedene Teigarten wie Brot-, Pizza- oder Kuchenteige ausgelegt. Viele Verwender nutzen sie auch gerne für Dessertcremes oder zum Schlagen von Sahne. Die maximale Kapazität der Küchenmaschinen mit einer 60 Liter großen Rührschüssel liegt bei 30 kg Pizzateig und 24 kg Brotteig. Die kleineren Planetenmischermodelle mit einer 7 Liter großen Schüssel eignen sich für die Herstellung von jeweils bis zu 2 kg Pizzateig und 1,5 kg Brotteig.

Wie ist ein Planetenmischer aufgebaut?

Planetenmischer setzen sich aus einem Gehäuse und einer fest montierten Edelstahl-Rührschüssel zusammen. Der 7-Liter-Planetenmixer weist ein starkes Metallgehäuse auf. Bei den Mixern mit 10-Liter-Rührschüsseln ist die Schüssel aus Gusseisen. Bei kleineren Mixern steht die Rührschüssel auf einem Sockel, der Teil des Gehäuses ist. Größere Modelle verfügen über ein Aufhängesystem für die Rührschüssel und ein festes Untergestell. Wie oben bereits erwähnt, sind unsere Planetenmischer für den intensiven Einsatz im Gastgewerbe und in anderen Profiküchen konzipiert und daher außerordentlich benutzerfreundlich. Sie verfügen über eine separate Start-und-Stopp-Taste für eine besonders einfache Bedienung. Außerdem ist ein Sicherheitsschalter vorhanden. Obendrein sind sie leicht zu reinigen und machen es Ihnen so leicht, die Hygienebestimmungen einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass die Aluminiumteile der 40- und 60-Liter-Planetenmischer nicht in der Spülmaschine gereinigt werden dürfen.

Welches Zubehör ist beim Kauf eines Catering-Planetenmischers inbegriffen?

Wenn Sie bei uns einen Planetenmischer bestellen, bekommen Sie alle notwendigen Utensilien mitgeliefert, um direkt mit der Arbeit beginnen zu können. Neben einem Gehäuse aus kratzfestem, beschichtetem Metall oder Gusseisen sowie einer Rührschüssel aus Edelstahl, ist im Lieferumfang unserer Planetenmischer diverses Zubehör enthalten. Standardmäßig inklusive sind ein Knethaken, ein Flachrührer und ein Rührbesen. Bei den Küchenmixern mit Schüsselgrößen von 7, 10, 20 und 30 Litern besteht dieses Zubehör aus Edelstahl. Wenn Sie einen 40- oder 60-Liter-Planetenmischer bestellen, sind die Teighaken und Flachrührer aus Aluminium. Die Rührbesen der größeren Modelle bestehen wiederum – ebenso wie bei den kleineren Varianten – aus Edelstahl.

Einen Planetenmischer richtig reinigen und warten

Für einen ordnungsgemäßen Betrieb und eine einwandfreie Hygiene sind Planetenmischer genau wie andere Geräte zur Speisenzubereitung regelmäßig zu säubern. Der Edelstahl-Teighaken, der Rührbesen und der Schneebesen können ganz normal in der Spülmaschine gereinigt werden. Die anderen Teile sollten Sie mit einem feuchten Tuch und einem milden Spülmittel abwischen. Denken Sie daran, die Aluminiumteile (bei den 40 und 60 Liter großen Mixern) ebenfalls von Hand zu spülen und sie keinesfalls in die Spülmaschine zu geben. Vermeiden Sie korrosive und abrasive Stoffe. Achten Sie außerdem stets darauf, dass sich der Stecker während der Reinigung des Mixers nicht mehr in der Steckdose befindet. Noch ein Wort zur Wartung: Bei den MPM-Modellen muss das Getriebe regelmäßig überprüft werden, um eine ausreichende Menge an Schmieröl zu gewährleisten. Des Weiteren sind die Hebevorrichtungen und der Hebel aus Gründen des Korrosionsschutzes regelmäßig einzufetten. Vergessen Sie nicht, von Zeit zu Zeit den Sicherungsring auszutauschen.