Saladette

Mit einer Maxima Saladette besitzen Sie sowohl ein gutes Kühlgerät als auch eine gute Arbeitsfläche. Maxima Kitchen Equipment bietet verschiedene Saladetten und Saladieres an, um kalte Speisen bei der richtigen Temperatur zu verarbeiten.

Mehr erfahren

Wo findet eine Saladette Verwendung?

Bei der Zubereitung von kalten Speisen sollten Sie noch behutsamer vorgehen als bei warmen Speisen. Die meisten Bakterien sind bei Temperaturen zwischen 5 und 40 °C aktiv. Deshalb ist es wichtig, kalte Mahlzeiten bei einer möglichst niedrigen Temperatur zuzubereiten. Eine professionelle Maxima Saladette ist das perfekte Gerät dafür. Verwenden Sie viele gekühlte Zutaten, ist eine Saladette oder Saladiere unerlässlich. Damit ist das Verarbeiten gekühlter Produkte nicht nur sicherer, Sie können Salate und kalte Gerichte auch schneller zubereiten.

Wie ist eine Maxima Saladette aufgebaut?

Die meisten Saladette-Designs sind mit dem eines Kühltischs, eines Pizzakühltischs oder eines Gefrierkühltischs vergleichbar. Der Unterbau beherbergt ein Kühlsystem. Darüber befinden sich zwei oder drei Kühlkammern mit jeweils einer Tür. Über diesen gibt es einen Bereich für GN-Tabletts und Behälter sowie eine Arbeitsfläche, auf der Sie kalte Gerichte zubereiten können. Die Kühlschränke und optionalen GN-Behälter dienen zur Aufbewahrung der Zutaten. Mit einer Maxima Saladette haben Sie die notwendigen Zutaten immer zur Hand. Wenn der Platz im Kühlschrank es zulässt, können Sie auch servierfertige Gerichte darin zwischenlagern. So bekommen Ihre Gäste ihre Vorspeisen, Desserts, Beilagen oder Hauptgerichte immer in der idealen Temperatur serviert.

Aus welchen Materialien besteht eine Maxima Saladette?

Eine Saladette besteht aus Edelstahl. Dieses wird für das Gehäuse des Kühlsystems sowie für die Innen- und Außenseite der Kühlschränke verwendet. Der Bereich, in den Sie die separat bestellten GN-Behälter stellen, ist mit einem Edelstahldeckel verschließbar. Auf dem Deckel befindet sich ein Schneidebrett aus Kunststoff. Neben diesen Saladetten gibt es auch ein Tisch- oder Thekenmodell. Es besteht ebenfalls hauptsächlich aus Edelstahl, ist jedoch kleiner. Im Gegensatz zu den größeren Maxima Saladetten ist das Tischmodell mit einem Glasdeckel ausgestattet, sodass der Inhalt der GN-Behälter sichtbar ist. Die GN-Behälter sind bei diesem Modell im Lieferumfang enthalten. Alle Saladette-Modelle können Lebensmittel bei Temperaturen zwischen 0 und 10 °C lagern.

Welche weiteren Eigenschaften hat eine Maxima Saladette?

Auch wenn Sie Saladetten in verschiedenen Ausführungen kaufen können, haben diese viele Gemeinsamkeiten. Der Unterschied zwischen den Modellen liegt in der Kapazität des Kühlbereichs. Da die Tisch- oder Thekensaladette nur GN-Behälter umfasst, können Sie bis zu 67 Liter darin aufbewahren. Die zweitürige Saladette fasst 257 Liter, die dreitürige 400 Liter. Diese eigenständigen Saladetten können bei Bedarf mit GN-Behältern erweitert werden, um mehr Stauraum zu schaffen. Weitere Gemeinsamkeiten sind:

  • ein Kompressor von Zanussi
  • digitale Temperaturkontrolle
  • 35 mm dicke Isolierschicht
  • Kühlsystem mit Lüfter
  • geschäumte Verdampfer

Was gibt es bei der Wahl und beim Kauf einer Maxima Saladette zu beachten?

Arbeiten Sie und Ihr Küchenpersonal mit kalten Speisen? Wenn ja, können Sie durch den Kauf einer Saladette viel Zeit sparen und zufriedene Kunden gewinnen. Dank der hervorragenden Bedingungen, unter denen Sie Ihre Produkte verarbeiten, werden Ihren Gästen die kalten Gerichte so frisch wie möglich serviert. Es gibt einige Dinge, die bei der Auswahl Ihrer Maxima Saladette wichtig sind. Für viele wird die Kühl- und Speicherkapazität entscheidend sein. Dies muss jedoch im Verhältnis zu der Häufigkeit stehen, mit der Sie gekühlte Mahlzeiten zubereiten. Sie sollten jedoch auch beachten, dass Sie in Zukunft vielleicht öfter kalte Speisen servieren werden. Darum müssen die jetzige Anwendung und deren erwartete Entwicklung beim Kauf einer Saladette sorgfältig gegeneinander abgewogen werden.