LAGER AUSVERKAUF | 15% EXTRA-RABATT AUF GEBRAUCHTE MASCHINEN | CODE: OCC15

Fleischverarbeitung: Was brauchen Sie?

  • Geschrieben am
  • Durch Maxima Kitchen Equipment
Fleischverarbeitung: Was brauchen Sie?

"Großartiges Qualitätsfleisch kommt durch sorgfältige Fleischverarbeitung besonders gut zur Geltung."

Für die Natur sorgen und von ihr leben. Das Schlachten von Hühnern, Hasen und anderen Tieren für den Eigenbedarf war in ländlichen Gebieten früher ganz normal. Ein Trend, der seinen Weg zurück in unsere heutige Gesellschaft gefunden hat: das autarke Leben. Schlachten Sie Ihren eigenen Gemüsegarten, Ihre eigene Energieerzeugung und auch Ihre eigenen Tiere. Nach dem Schlachten muss das Fleisch verarbeitet werden und Sie benötigen Küchengeräte für die Fleischverarbeitung.

 

 

Bewusstes und autarkes Leben

Immer mehr Menschen wollen bewusster leben. Ein Lebensstil, der zu Menschen mit grünen Motiven passt. Auf das Bewusstsein kommt es an:

- Woher kommt das Essen, das ich auf meinem Teller habe?

- Unter welchen Umständen lebte das Tier?

- Und wie wird das Fleisch verarbeitet und zubereitet?

 

 

Tiere zum Leben

Broiler Hühner, Kühe, Schafe und Schweine werden auf dem Weg zu einem autarken Leben eingesetzt. Diese Arten können selbst geschlachtet und verarbeitet werden. Um ein schönes Stück Bratwurst oder ein Hamburgerbrot genießen zu können, muss das Fleisch nach dem Fangen und Töten der Tiere verarbeitet und zubereitet werden.

 

 

"Großartiges Qualitätsfleisch kommt durch sorgfältige Fleischverarbeitung besonders gut zur Geltung."

 

Schonende Fleischverarbeitung

Um die Fleischverarbeitung noch einfacher zu machen, können Sie handliche Küchengeräte verwenden. Beispielsweise passen große Fleischstücke nicht leicht in den Gefrierschrank, weshalb es Werkzeuge gibt, um große Stücke in kleinere Stücke zu verwandeln. Natürlich können Sie diese Arbeit mit einem Hackmesser erledigen, aber Sie werden erheblich mehr Splitter in Ihrem Fleisch finden und das Messer wird früher beschädigt. Das ideale Werkzeug für größere Knochen ist die Knochensäge. Mit der Knochensäge teilen Sie Ihr Fleisch mühelos in kleinere Portionen.

 

 

Zartes Stück Fleisch

Wenn das gesamte Fleisch geschnitten und in Portionen aufgeteilt ist, folgt der nächste Schritt: Bereiten Sie das Fleisch vor dem Marinieren oder Zubereiten vor. Je zarter und saftiger das Fleisch, desto schmackhafter. Hierfür können Sie den handlichen Fleischklopfer verwenden. Mit einem Fleischklopfer perforieren Sie das Fleisch über die gesamte Dicke, damit Kräuter und Marinade tiefer in das Fleisch eindringen. So servieren Sie das perfekt zubereitete Stück Fleisch!

 

 

Bereiten Sie köstliche Saucen und Gewürzmischungen zu

Auf eine Küchenmaschine kann man bei der Fleischverarbeitung nicht verzichten. Der Cutter ist ein Küchengerät, das Ihnen viel Zeit spart. Kein Schneiden und Hacken mehr: Sie geben eine Portion Pinienkerne in Ihren Cutter und geben die gehackte Substanz innerhalb weniger Sekunden in ein leckeres Pesto oder eine Tapenade.

Der Cutter ist auch ideal für die Verarbeitung von z. B .: Fleisch und Fisch | Obst und Gemüse | Nüsse | Getrocknete Früchte | Käse | Schokolade

 

 

Machen Sie Ihre eigenen Würste und Hamburger

Nichts ist besser als ein hausgemachtes Stück Zahnstein oder eine gewürzte Wurst. Ob Sie Lammfleisch, Rindfleisch oder Schweinefleisch mögen, mit einem vielseitigen Fleischwolf können Sie in kürzester Zeit Zahnstein und Hackfleisch zubereiten. Bevorzugen Sie eine Wurst auf dem Grill? Würstchen selber machen ist eine schwierige Aufgabe. Sparen Sie sich viel Zeit und Mühe und verwenden Sie einen Wurstfüller. Wählen Sie die Dicke Ihrer Würste und der Füllstoff sorgt für eine gleichmäßige Verteilung des Fleisches.

 

Hausgemachte Hamburger gehören auch zum Grillen. Die leckersten Hamburger sind erfahrene Hamburger. Mit dem Fleischmischer können Sie Ihr Fleisch würzen. Praktisch, denn auf diese Weise wissen Sie, dass alles Fleisch gleichmäßig gewürzt ist. Haben Sie das Fleisch gut mit den Kräutern vermischt? Dann können Sie anfangen, die Burger zu machen. Sie legen Ihr Hackfleisch in die Hamburgerpresse, drehen den Griff und ein perfekter runder Hamburger kommt heraus.

 

 

Papierdünne Fleischscheiben

Sie können das ganze köstliche Fleisch nicht sofort servieren oder essen. Schneiden Sie das Fleisch in schöne dünne Scheiben und verpacken Sie es für den späteren Gebrauch. Mit einem Fleischhobel schneiden Sie die schönsten glatten Scheiben. Bevorzugen Sie dickere Scheiben? Dann ist der Fleischhobel eine ideale Ergänzung zu Ihrer Küchenausstattung, denn Sie können die gewünschte Dicke selbst einstellen.